DE
 
GBK-K90 Klappe Federrücklaufmotor 24V

GBK-K90 Schmelzlot



Brandschutzklappe GBK-K90 EU-A 24
mit Federrücklaufantrieb 24 Volt,
Auslöseeinheit rechts, Auslöseeinheit links


Einsatz
Deckeneinbau >>>
Massiv-Wandeinbau >>>
Trocken-Wandeinbau
>>>   

Funktion
Im Brandfall erfolgt das Schließen der Brandschutzklappe durch die thermoelektrische Auslöseeinrichtung, wenn die Temperatur in der Luftleitung oder am Antrieb der Brandschutzklappe über 72 °C ansteigt, bzw. die Versorgungsspannung ausfällt (Ruhestromprinzip).

Bestimmungsgemäße Verwendung
Die Brandschutzklappe wird als automatische Absperrvorrichtung zur Verhinderung einer Brand- und Rauchübertragung über die Lüftungsleitung verwendet. Die Brandschutzklappe ist in Zu- und Abluftsystemen mit und ohne Wärmerückgewinnung einsetzbar sowie in allen Anlagen nach DIN 1946-6, auch bei Leitungsendungen mit einseitigem Abdeckgitter.

Zulässige Verwendung
Bestimmungsgemäße Einbauorte sind Massivdecken und Massivwände. Trockenbauwände mit beidseitiger Beplankung nur in Verbindung mit einem Einschubset. Der Einbau ist vertikal und horizontal mit beliebiger Luftrichtung möglich. Brennbare Leitungen dürfen direkt angeschlossen werden. 

Die Brandschutzklappe GBK-K90 EU besitzt, unter der Voraussetzung des bestimmungsgemäßen Einbaus und Betriebs, die Leitungsklasse EN 13501-3:2005+A1:2009 

für die Decke EI 120 (ho i↔o) S, 

die Massivwand EI 90  (ve i↔o) S,

die Brandschutzklappe GBK-K90 K EU für den Einbau in Trockenbauwänden mit beidseitiger Beplankung in Verbindung mit Einschubset EI 90 (ve i↔o) S.

Unzulässige Verwendungen
Die Brandschutzklappe dürfen nicht unter folgenden Bedingungen verwendet werden:

  • Verwendung als Entrauchungsklappe
  • Verwendungen in Ex-Zonen
  • Verwendung im Freien ohne ausreichenden Schutz gegen Witterungseinflüsse
  • Verwendung in Abluftanlagen von gewerblichen Küchen
  • Verwendung in gewerblichen Küchen
  • Verwendung in Lüftungsanlagen in denen die Funktion durch starke Verschmutzung, extreme Feuchtigkeit oder durch chemische Kontaminierung behindert wird
  • Verwendung in Einbausituationen, in denen eine innere Besichtigung und Reinigung der Bauteile der Brandschutzklappe in eingebautem Zustand nicht möglich ist
Bartholomäus GmbH
Bachstraße 10
D-89607 Emerkingen
Telefon: +49 (0) 7393 / 9519-0
Telefax: +49 (0) 7393 / 9519-40
e-mail: info@geba-emerkingen.de